Mit Lebensmittelfolien startete die KlarPac-Erfolgsstory

Mit Lebensmittelfolien den Grundstein gelegt

„Ein Einblick in die Historie von KlarPac.“

Am Anfang stand die Idee von Unternehmensgründer Erhard Lehner große Dehnfolienrollen in handlicheren Größen anzubieten. Auf Basis von perforierten Zuschnitten, konnten Kunden jeweils mit den passende Formaten versorgt und unnötige Folienreste vermieden werden. Dieser Ansatz bildete die Basis für den deutschen Stammsitz von KlarPac, der 1969 in Eschborn bei Frankfurt am Main gegründet wurde. Mittlerweile firmiert KlarPac Deutschland in Hofheim/Taunus.

Im Jahr 1971 wurde nach dem gleichen Geschäftsmodell eine Handelsvertretung in Österreich eröffnet, aus der bereits im Folgejahr die KlarPac Klarsichtpackung Ges.m.b.H hervorging. Um auch auf den Schweizer Markt zu expandieren, wurde 1984 eine erfolgreiche Kooperation mit der dort ansässigen Distrimondo AG vereinbart.


Das Verpackungsangebot wächst, neue Geschäftsbereiche entstehen

Das Produktsortiment erweiterte sich in der Folgezeit deutlich und es wurden Einweg-Verpackungen und kleine Verpackungs- sowie Schweißgeräte mit aufgenommen. Neue Markttrends, Innovationen und sich ändernde Kundenwünsche ließen das Angebot weiter wachsen, bis die heutige Dimension von weit über 1.500 Produkten im lagernden Sortiment erreicht wurde.  

Parallel wurden weitere Unternehmensbereiche ins Leben gerufen und ausgebaut. Zwei wesentliche Säulen stellen dabei Verpackungsmaschinen sowie Produkte und Services rund um die Betriebshygiene dar.  
 
Unsere jahrzehntelange Expertise, das kontinuierliche Wachstum und die Fokussierung auf erstklassige Produkte und Dienstleistungen, machen uns heute zum bevorzugten Partner für Profis aus Gastronomie und dem Lebensmittelhandel.

Wenn auch Sie Know-how und Service wünschen, der mehr als das Gewohnte bietet, dann kontaktieren Sie uns doch einfach.

 

Zur Kontaktanfrage